Ernährungshilfe / Diätplan – Personal­fitness­training

Ein Diätplan, der dir helfen kann, bei Einhaltung der Pflichtteile, Zutaten und Mengen, binnen kurzer Zeit schnell das eine oder andere Kilo zu verlieren. Dieser Plan sollte nicht länger als 4 Wochen umgesetzt werden.

Ganzkörpertraining mit dem Medizinball

Diese Diät ist nicht für stillende Mütter geeignet. Vor Beginn jeder Diät sollte der Hausarzt befragt werden.

Pflicht

  1. Täglich mind. 2 Liter Flüssigkeit (Tee oder Mineralwasser)
  2. 3 x täglich 1 Tasse Nierentee
  3. 1 x täglich 1 Multivitamintablette
  4. 2 x täglich einen Brühwürfel (egal ob Rind-Geflügel oder Vegetarisch)
  5. Täglich 3 Eiweiß (Eigelb ist verboten) oder 3 x täglich 2 Esslöffel Magerquark (250g)
  6. 3 x 2 Teelöffel Zucker oder Honig

Dazu

Täglich 3 x 2 Teile aus

  • 1 Scheibe Knäckebrot, 1 Scheibe Zwieback, 1 Scheibe Schwarzbrot
  • Tomate, Schlangengurken, Möhren, Salat
  • Sauerkraut, grüne Bohnen, Broccoli, Spinat, Porree, Pilze (150g), Spargel, Paprika (außer Rot), alle Kohlsorten (Kohlrabi, Blumenkohl, Rosenkohl), Zucchini, Radieschen
  • Himbeeren, Erdbeeren, Kiwi, Pfirsich, Birnen, Orange, Mandarine (Keine Dosenfrüchte!)

Zu je 125g = insgesamt am Tag 750g

2x in der Woche je 1x

Apfel (Vorsicht wegen der Säure) und Banane


1x in der Woche je 1 Portion aus

Rinderfleisch oder Geflügel

Alle Gewürze sind erlaubt – außer Fett und Öl –


Verboten sind zusätzlich Fruchtsäfte, Smoothis etc.


Mit diesem Plan bekommt dein Körper alle notwendigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, auch ausreichend Eiweiß.

Erklärung zu der Diät und zu machen Zutaten

  1. Wie viel kannst du abnehmen?
    Mind. 10% des Ausgangsgewichtes in den ersten drei Wochen, sofern du dich genau an die Vorgaben halten.
  2. Kannst du während der Diät Sport treiben oder in die Sauna gehen?
    Ja. Vor jeder sportlichen Betätigung solltest du jedoch zwei Löffel Honig, Zucker oder eine Banane einnehmen bzw. essen.
  3. Wirst du dich während der Diät schlapp und müde fühlen?
    Nein, im Gegenteil. Sie werden fit und leistungsstark sein, voller Energie. Aber jeder Anfang ist schwer!
  4. Wozu sind der Nierentee bzw. die -Tabletten gut?
    Der Körper baut seine Fettreserven ab und produziert dabei Aceton. Durch das Anregen der Nieren wird das Aceton schneller ausgeschieden.
  5. Welches Multivitamin-Kombipräparat sollte ich einnehmen?
    Empfehlenswert ist ein Multivitamin-Kombipräparat aus der Apotheke. Es sollte kein künstlich hergestelltes Multivitamin sein, sondern eines auf Basis von reif geernteten Früchten und Gemüsen. (z.B. www.juiceplus.ch)
  6. Was passiert, wenn du den Ernährungsplan kurzfristig vernachlässigst?
    Die Waage bleibt stehen, der Blutzuckerspiegel steigt, das Hungergefühl kehrt zurück. Sie tun sich keinen Gefallen.
  7. Wie soll ich den Ernährungsplan in meinem Alltag einbauen?
    Alle oben beschriebenen Pflicht und Zusatznahrungsmittel und Angaben können wahllos kombiniert werden. Brühen bzw. Suppengerichte können am Vortag für das Büro vorbereitet werden. Obst und Gemüse mit Quark am Morgen oder direkt in der Pause gemischt werden. Wichtig ist, viel Abwechslung in den Plan zu bekommen. Möglichst regionale und saisonale Lebensmittel nehmen. Zur Not auch mal auf Tiefkühlobst oder Tiefkühlgemüse zurückgreifen.
  8. Warum keine Kohlehydraten?
    In dem Ernährungsplan wird bewusst auf Kohlehydrate aus Nudeln, Reis oder Kartoffeln verzichtet. Der Körper soll gezwungen werden, seine Reserven anzugreifen und diese zu leeren. Gute und langkettige Kohlehydrathe zur Energiegewinnung bekommt der Körper ausreichend durch das Obst und Gemüse oder aber durch den Verzehr von Schwarzbrot etc.
  9. Hautstraffung
    Die Straffung der Haut folgt nach einer genetischen Vorgabe. Bei einem schwachen Bindegewebe kann es bei Gewichtsverlust eine erschlaffte Haut zurückbleiben. Schon zu Beginn der Gewichtsreduzierung sollte man deshalb die Haut mit einer hochwertigen Cellu Creme täglich eincremen. Man sollte nach dem Duschen oder Baden mit einem schwach rauhen Handschuh seine Problemzonen massieren. Anschließend wieder mit einer Cellu Creme einpflegen (in der Apotheke nachfragen). Viel Bewegung an der frischen Luft tut der Haut ebenfalls gut.